Impfen für Afrika am 5. Mai 2015

Liebe Patientenbesitzer,
am 5. Mai heißt es Impfen für Afrika. An diesem Tag wird die Hälfte aller Impfeinnahmen an Tierärzte ohne Grenzen e.V. gespendet. Diese Spenden kommen Menschen zugute, die in Afrika von der Nutztierhaltung leben. In diesem Jahr wird insbesondere das Projekt „Tollwutbekämpfung in Kenia“ gefördert. Deutschland gilt seit 2008 als „tollwutfrei“, doch in vielen Entwicklungsländern der dritten Welt sieht die Lage ganz anders aus. Hier sterben jährlich noch immer tausende von Menschen an Tollwut, am häufigsten nach Ansteckung durch Hunde. Durch Schutzimpfungen kann diese Erkrankung bei Mensch und Tier kostengünstig verhindert werden.
Nähere Informationen unter

www.impfenfuerafrika.de

Wir würden uns freuen, Sie und Ihre Vierbeiner am 5. Mai zur Impfung in unserer Praxis zu begrüßen.
Ihr Praxisteam

_800__I7A3079_5D_III